Regenbogenhochzeit in Bremen

Hochzeit

Polly und Nale … Wenn ich an die beiden wunderschönen Frauen denke, muss ich zwangsläufig lächeln. So viel Herzlichkeit, Humor, pure Liebe und ganz viel Schalk, wie in diesen beiden Mädels steckt, da geht einem das Herz vor Freude über. Daher habe ich mich ganz besonders gefreut, als diese beiden mich als Fotografin für ihre Regenbogenhochzeit in Bremen erwählt haben.

Die Trauung fand auf dem Schiff “Neveda” an der Schlachte statt. Für Nicht-Bremer: Die Schlachte ist die Uferpromenade und Flaniermeile entlang der Weser. Es war unglaublich viel los an diesem sonnigen Spätsommertag. Kleine Verkaufsstände und die dazu gehörigen Verkäufer, die ihre Waren feilboten, Jogger, Spaziergänger, die Biergärten waren bevölkert und so ein kühles Bierchen ließen sich Bremer und Touristen gleich wohlschmecken.

In Mitten all diesen Geschehens gab es nun noch etwas zu gucken. Zwei bezaubernd schöne Frauen in langen blauen Kleidern kamen am Schiff an und begrüßten ihre Verwandten und Freunde, die nun Zeugen einer sehr herzlichen Trauung werden sollten. Ganz besonders erfreulich war, dass die 90-jährige Großmutter von Nale in Bremen dabei sein konnte, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus dem Harz kam (mit 90! Wow!), und das auch Nales Cousine extra aus Serbien angereist war. Selbst während ich dies schreibe und in Gedanken an diese Momente zurückdenke, lächle ich und kleine Freudentränen schleichen sich in meine Augen.

Nach der Trauung gab es noch eine Überraschung für Nale, die sich Seifenblasen zum Sektempfang gewünscht hatte. Natürlich wurde ihr dieser Wunsch erfüllt und alle Gäste standen Spalier und pusteten aus Leibeskräften nur unterbrochen von herzlichen Beglückwünschungen. Ich freue mich sehr, dieses verträumte Foto zeigen zu dürfen.

Für das Brautpaar-Shooting sind wir zusammen in den Bürgerpark gefahren, wohl der schönste Park in Bremen. Die weitflächigen Grünlanlagen sind gestaltet wie die herrschaftlichen Gärten Englands, durchzogen von Wasserläufen, auf denen die Leute in kleinen Ruderboten unterwegs waren. Die Wasserläufe wiederum sind überbrückt von architektonisch sehr unterschiedlichen Brücken und dann ist da noch dieser zuckersüße kleien weiße Pavillon. Eine Traumkulisse! Dazu hatten wir märchenhaft schönes Wetter, der Spätsommer ließ das Licht flirren und die ersten bunten Blätter, die den baldigen Herbst ankündigten, sorgten für einzigartige Farben für die Fotos.

Vielen Leute, die zum ersten Mal vor einer Kamera stehen für Fotoaufnahmen, fällt es schwer, sie selbst zu sein, zu entspannen und gar zu lächeln. Bei Polly und Nale war es andersherum. Ich hatte Schwierigkeiten den beiden einen romantisch-ernsten Gesichtsausdruck zu entlocken. So viel habe ich selten gelacht, wie mit diesen beiden. Man kann auch sagen, nur Blödsinn im Kopp die Zwei! (lach)

Eine Auswahl der schönsten Aufnahmen dieser Regenbogenhochzeit in Bremen darf ich zeigen und bin stolz und glücklich darüber.