Heiraten 2020

Hochzeit

Liebe mit Hindernissen, so könnte die Überschrift für dieses Jahr heißen, denn das Heiraten 2020 birgt manche Überraschung, Umplanung und Verschiebung. Die Corona-Pandemie hat uns alle getroffen und überrollt. Leider fehlte der Beipackzettel, wie nun mit Ausgangssperren, Abstand halten und Mundschutz richtig geheiratet werden kann.

Das, was nun plötzlich alle mehr haben, ist Zeit. Zeit zur Ruhe zu kommen, Zeit in uns zu gehen, Zeit das Hier und Jetzt zu beleuchten und Zeit neue Pläne zu machen. Und wenn wir nach dem Gedicht von Roswitha Bloch gehen, dann ist grad Weihnachten …

Ja, ist denn schon Weihnachten?

Nein, natürlich nicht. (schmunzel) Es ist herrlister Frühling, alles grünt und blüht, und jetzt, ja jetzt geht die Hochzeitssaison los. Eigentlich. Leider sind wir da ausgebremst, müssen die großen Feiern verschieben und umplanen. Eien Kristallkugel wäre jetzt super, die uns die Zukunft vorhersagt und wir wissen, wann wir wieder richtig Hochzeit feiern können ohne unsere Lieben in Gefahr zu bringen. Ich sage mit Absicht wir, denn ich, du, dein Partner, deine Partnerin und alle Hochzeitsdienstleister, wir feiern Hochzeiten mit jedem Atemzug und aus vollstem Herzen.

Ich möchte hier den Bogen zurück nach Weihnachten bringen, den Mara und Patrick haben sich Mitte Dezember, 5 Tage vor dem Fest der Feste getraut und eine wunderschöne Hochzeit im Winter gefeiert. Es war ein sonniger milder Tag und es hat an nichts gefehlt.

Vor- und Nachteile

Heiraten 2020 im Frühling oder Sommer

Davon ausgehend, dass ihr eine “richtige” Hochzeit feiern möchtet mit vielen Gästen, einer großen Party und ohne Einschränkungen, da fallen mir für dieses Jahr nur sehr wenige Vorteile ein, wenn ihr im Frühling oder Sommer heiratet: Ihr seid verheiratet, euer Hochzeitsdatum ist euer Wunschdatum und eventuell habt ihr schönes Wetter.

Oh je, das klingt wenig vielversprechend, ist aber leider die momentane Realität. Laut aktueller Verordnung dürfen Hochzeiten derzeit mit 10 Personen aus der Familie gefeiert werden. Das seid ihr beide und noch 8 Familienmitglieder. Deine beste Freundin ist Trauzeugin, darf aber nicht mit dabei sein, und sein Best Buddy auch nicht. Eure Gäste dürfen nicht mit ins Standesamt, eure Fotografin auch nicht, es ist alles sehr distanziert, keine Umarmungen zu den Glückwünschen, keine Feier und ihr könnt nicht mal Essen gehen.

Ich darf ein Brautpaar-Fotoshooting draußen mit einem großen Abstand zum Brautpaar machen und so eine kleine Erinnerung an diesen so bedeutenden Tag festhalten.

Heiraten im Herbst oder Winter

Lass mich in diesem Abschnitt mit den Nachteilen anfangen: Es ist kälter als im Sommer, die Schön-Wetter-Chance sinkt. Hier aber mal Budder bei die Fische, wir leben in Deutschland und schönes Wetter ist relativ. Ich habe schon verregnete Sommer bei 12°C erlebt und super sonnige milde Winter mit höheren Temperaturen.

Vorteile für das Heiraten 2020 im Herbst oder Winter gibt es einige und die meisten Vorteile gelten eigentlich immer. Während es im Sommer häufig drückend heiß ist, Mücken und Bienen sich an Mensch und Kuchen gütlich tun, so ist es ab Herbst angenehm kühl ohne (oder zumindest weniger) lästiges Flieggetier. In der Nebensaison habt ihr eher Chancen euren Termin beim Standesamt eurer Wahl zu bekommen, es sind mehr Feierlocations verfügbar und auch die Hochzeitsdienstleister haben eher an eurem Wunschdatum noch Zeit.

Ein ganz großer Vorteil ist das Licht. Oh, ich liebe das Licht im Herbst und im Winter! Wenn ich im Herbst dieses Flirren in der Luft auf euren Hochzeitsbildern einfangen kann und dieses Leuchten der Farben, oder im Winter mit dieser klaren Luft die milden Farben und sanften Konturen festhalten kann … Ob es diesen Winter Schnee geben wird? Eine Hochzeit im Schnee, das ist magisch.

Verschieben und Umbuchen

Ob ihr nun auf Herbst oder Winter verschiebt oder direkt um ein Jahr und in 2021 heiraten möchtet, es bedarf erneut einiger Planung. Bevor ihr euch für eine Verschiebung entscheidet, wägt die Vor- und Nachteile ab und prüft die Verträge mit der Location und euren gebuchten Dienstleistern. Hier oder da können Stornogebühren anfallen. Viele verschieben aktuell aus Kulanz kostenfrei. Dies ist nicht selbstverständlich.

Nehmt eure Dienstleister bei euren Plänen mit ins Boot. Es wäre doch schade, wenn euer Fotograf oder eure Stylistin an eurem neuen Termin nicht mehr verfügbar ist und ihr wieder neu suchen müsst. Glaub’ mir, eure Dienstleister bedauern es genauso wie ihr, dass sie dann nicht mehr für euch da sein können. Auch wichtig ist, dass ihr fragt, ob die gleichen Konditionen gelten oder ob es Änderungen gibt.

Nur die Liebe zählt

Wie immer ihr euch entscheidet und was immer dieses Jahr uns noch bringt, am Ende zählt nur die Liebe. Eine Trauung nur zu zweit oder warten und später feiern, auf jeden Fall aber tanzen und lachen. Das ist euer Tag und ihr entscheidet ganz allein, wie er aussehen soll.