MENU
Winterhochzeit in Hamburg

Eine Winterhochzeit in Hamburg

Nur die Liebe zählt

Im Dezember zu heiraten gibt es viele Gründe, der wichtigste Grund jedoch ist die Liebe. Die Liebe war es auch, die mir Andrea und Marc nannten, als wir uns kennenlernten und sie mich als Fotografin für ihre Winterhochzeit buchten. Dieses Funkeln und Knistern zwischen den beiden war deutlich zu spüren, schon beim Kennenlernen in ihrer hübschen Wohnung und zwischen dem Alltäglichen, als auch am Tag ihrer Trauung im Standesamt Mitte in Hamburg.

Winterhochzeit in Hamburg
Standesamt Mitte, Hamburg

First Look

Anders als in einer Kirche, wo der Bräutigam meistens am Altar auf seine Braut wartet, trifft man sich beim Standesamt vorher oder fährt zusammen hin und geht gemeinsam in den Trauraum. Als ich vorschlug, dass wir vorher einen kleinen First Look machen, waren Marc und Andrea gleich begeistert.

Während Marc im Innenhof des Standesamtes wartete, hochrot vor Aufregung und von seinem Trauzeugen abgelenkt wurde, war ich in Kontakt mit der Trauzeugin von Andrea und wir warteten gespannt auf die Ankunft der Braut. Dann fuhr der Wagen vor und der Chauffeur öffnete Andrea die Wagentür. So viel Aufregung in einer kleinen Person! Nach ein paar gemeinsamen Atemübungen war sie bereit für den First Look, das erste Mal ihrem baldigen Mann im Hochzeitskleid vor die Augen treten.
Marc wartete unterdessen mit dem Rücken zu Andrea …

Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg

Die standesamtliche Trauung

Wenn aus zwei Familien eine wird, kommen viele geliebte Menschen zusammen. Das Hanseatenzimmer im Standesamt Mitte hat Platz für mehr als 30 Personen und bietet zudem eine tolle Sicht über die Dächer der Stadt.

Die Trauung war kurz, aber sehr schön. Die Standesbeamtin hat mit viel Emotion und Humor diesen so wichtigen Bestandteil einer Hochzeit vollzogen und mit je einem kräftigen JA, haben Marc und Andrea den Bund fürs Leben geschlossen.

Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg

Wundervolles Winterlicht

Das Besondere an einer Winterhochzeit ist das herrliche Licht. Die Wintersonne taucht alles in eine schöne Gleichmäßigkeit, lässt Farben blasser erscheinen und nimmt den harten Kontrast. Die Weichheit des Lichts stellt das Wesentliche deutlicher dar, rein und klar.

Für das Brautpaar-Shooting sind wir mit dem Chauffeur, den Andrea übrigends als Überraschung für Marc organisiert hatte, zum „Michel“ gefahren. Ganz in der Nähe sollte danach die Feier mit der Familie stattfinden.
Der Platz um den „Michel“ und die urigen „Krameramtsstuben“ gleich ums Eck waren für das Shooting ideal. Der Tanz auf dem Treppenabsatz war exklusiv für mich und die Fotos, denn die beiden wollten diesen Teil der Hochzeit eigentlich auslassen. Tja … :)

Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Sag mal Marc, wie spät ist es eigentlich? ;-)
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg
Winterhochzeit in Hamburg

Ob wir hier in Hamburg im nächsten Winter mal ausreichend Schnee haben werden? Eine Winterhochzeit mit Schnee, das wäre doch ein Traum, oder?

Weitere Informationen zum Standesamt Mitte.

ZURÜCK